Meine erste Shisha

Hallo meine Lieben,

 

heute ist der erste Weihnachtstag und irgendwie konnte ich nicht mehr schlafen und dachte mir, dass ich euch mal kurz erzähle was bei mir ,, Meine erste Shisha’’ war. Es war ungefähr vor 3 Jahren, ich schrieb die ganze Zeit mit einem guten Freund, dieser ist aber viel schlimmer als ich, was das Shisha rauchen angeht. Er hat ungefähr 5 verschiedene Wasserpfeifen zu Hause stehen, aber raucht meistens immer mit der Marke MIG. MIG ist ein Hersteller aus Deutschland, der Edelstahlwasserpfeifen produziert. Der Vorteil ist, dass die Reinigung besser und einfacher ist. Dennoch ist MIG auch nicht gerade günstig. Ich schrieb also mit ihm und teilte ihm mit, dass ich mir gerne eine Wasserpfeife kaufen möchte. Er bot mir an, da er gleich sowieso nach Mönchengladbach zum Shisha-shop fahren wollte, dass er mich auf dem Weg einsammelt und ich mir ein paar Wasserpfeifen anschauen kann. Als wir angekommen sind, fiel mit direkt eine Wasserpfeife ins Auge und zwar war es eine Amy Wasserpfeife. Es kommt natürlich auch immer bei dem Kauf einer Shisha auf das Budget an. Ich hatte mir als Budget gesetzt, dass ich nicht mehr als 70-90€ für eine Shisha ausgebe. Aber wenn du eine komplette Ausstattung brauchst, ist das schon knapp kalkuliert. Du brauchst ja nicht nur eine Shisha, sondern auch den Silikon schlauch, Kohlenzange, Kohle zum Erhitzen, Tonkopf für den Tabak, Kaminkopf für die erhitzte Kohle, Fruchttabak und ein Kohleanzünder. Man sollte darauf achten, dass es nicht eine zu große Shisha ist, ansonsten ist der Anzug nicht so gut und der Qualm ist sehr gering. Die Rauchsäule sollte sauber verarbeitet sein und kann auch etwas massiver sein um dem ganzen Stabilität zu verleihen. Besonders solltest du darauf achten, dass die Shisha auch wirklich dicht ist, damit auch alle Verbindungen fest sitzen, besonders in dem Bereich zwischen der Rauchsäule und dem Glas. In der Shisha sollte auch eine Ventilkugel vorhanden sein und auch der Schlauch muss fest an der Shisha angebracht werden.

 

Eure Cloudy_Caro

Carolin Kaupa

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.